Junge Leute, junge Ideen

Die Teilnehmerin des Rhetorikseminars soll eine Stegreifrede zu einem noch in Zeitungspapier verpackten Gegenstand halten, den sie zuvor aus einem Schatzbeutel gezogen hat. Mit dem eingewickelten Objekt in Händen betritt sie ihre Bühne, vergewissert sich durch einen Blick in die Runde der Aufmerksamkeit ihres Publikums und wickelt dann vor aller Augen ihr Päckchen aus: Ein kleiner, grüner Jadeelefant kommt zum Vorschein.

Gemessenen Schrittes trägt ihn die junge Frau in die Mitte des Raumes und setzt ihn vorsichtig auf dem Boden ab. Dann geht sie zurück nach vorne. Wirft einen prüfenden Blick in die nun sehr gespannten Gesichter der Zuschauenden. Streicht sorgsam das in ihren Händen verbliebene Zeitungspapier glatt.
Und beginnt ihren Vortrag mit den Worten: „Die Bedeutung von Zeitungen wird ja heutzutage ständig unterschätzt.“

Mit dieser erfrischenden Anekdote aus dem gerade beendeten Rhetorikseminar im Rahmen der Begabtenförderung der Jugendakademie Mannheim wünsche ich einen heiteren Start in die Woche!

Kommentare sind geschlossen.